Made with MAGIX © Copyright TGL-Cup 2018 TGL-Cup Willkommen auf der offiziellen Homepage des TGL-Cup Besucherzähler Zella dominiert in Garitz Am Samstag, den 12.05.2018 fand der 2. Wertungslauf des diesjährigen TGL- Cup statt. Gastgeber waren die Kameraden der Feuerwehr Garitz-Bornum. Der Wettkampf, an dem insgesamt 14 Teams der Cup- Wertung teilnahmen, wurde pünktlich um 14 Uhr eröffnet. Die Mannschaften aus Blankenburg, Hasselfelde, Berlin-Karow und die Damen aus Hachelbich hatten sich im Vorfeld abgemeldet. Bei schönstem Wetter und leichtem Rückenwind wurde mit Spannung erwartet, ob an die Ergebnisse von Beckwitz angeknüpft werden konnte. In einem Punkt war das sicher zu erwarten und das war die wiedermal tolle Leistung der Männer aus Zella. In einer Laufzeit von 20,92 konnte sich der Spitzenreiter wieder durchsetzen und die Höchstpunktzahl von 15 Punkten einfahren. Wie schon beim ersten Wertungslauf, rückte das Feld dahinter dicht zusammen. Die in Beckwitz noch auf dem Podest liegenden Teams aus Großpillingsdorf und Hayna erreichten hier nur die Plätze 8 und 7, was die Gesamtwertung ordentlich durcheinander würfelte. Die Hausherren aus Garitz konnten sich wieder eindrucksvoll in das Rennen um die begehrten Podestplätze katapultieren und sicherten sich in persönlicher Bestleistung von 22,36 Platz 2. Dicht gefolgt von Rübeland. In einer Laufzeit von 22,62 erreichten die Harzer den 3. Platz. Das Team aus Tryppehna schrammpte wieder knapp am Podest der Tageswertung vorbei (Platz 4, 23,08), konnte jedoch 2 Plätze in der Gesamtwertung gewinnen und ist damit erster Zellaverfolger. Platz 5 ging an dem Tag an Beckwitz. Die Laufzeit von 23,19 ist sicher ausbaufähig, jedoch ist die Aussicht auf das Podest weiterhin da. Dies gilt auch für Hemleben. Die Männer aus dem Kyffhäuserkreis gehören in jedem Jahr zu den Anwärtern auf die ersten 3. Plätze. In Garitz sollte die Laufzeit von 23,82 aber nur zu Platz 6 reichen. Dicht dahinter lag das Team aus Hayna, was mit der Leistung (23,85) sicher nicht zufrieden sein kann. Das Selbe gilt wohl auch für Großpillingsdorf (Platz 8 in 24,31). Allein die bessere Laufzeit von vor 2 Wochen hält die Zwickauer auf dem 3. Platz. Die Tatsache dass zwischen dem 3. und dem 8. Platz nur ein Punkt liegt, lässt eine spannende Saison erahnen. Platz 9 der Tageswertung belegte das Team Wittenberg, was sich trotz schlechterer Laufzeit auf dem Punktekonto verbesserte. Das Team aus Klietzen konnte sich leider nicht verbessern und musste in einer Zeit von 27,09 Platz 10 in kauf nehmen. Der 11. Platz ging an Gröningen. Die Männer aus dem Bördekreis konnten die größte Verbesserung verbuchen und sich um satte 14 Sekunden steigern. Das Team aus Hachelbich blieb leider ohne Wertung. Die Damen aus dem Team Oberharz konnten mit ihrer Zeit von 43,92 zwar keine Verbesserung erzielen, sich jedoch vor dem Einstieg der Damen aus Hachelbich stark an der Spitze festsetzen. Insgesamt kann man mit dem Verlauf des Wettkampfes mehr als zufrieden sein. Unter der Leitung von Dr. Richard Münder war wiedermal ein starkes Wettkampfgericht tätig, was einen reibungslosen Tag sicherte. Vielen Dank für die großartige Disziplin aller Mannschaften und herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der Laufzeiten bzw. Ergebnisse. Vielen Dank auch an die Gastgeber aus Garitz-Bornum. Ihr habt einen tollen Wettkampf organisiert und durchgeführt, was wir am Abend auch noch etwas gefeiert haben. ;) Wir haben uns bei euch wieder sehr wohl gefühlt. Danke für diesen tollen Tag. Der nächste Wertungslauf findet am Samstag, den 09.06. in Rübeland statt. Die Einladung dazu ist unter "Ausrichter" auf unserer Homepage einsehbar. Wir wünschen euch bis dahin erfolgreiche Wettkämpfe und eine angenehme Zeit. Die Wettkampfleitung :)