Made with MAGIX © Copyright TGL-Cup TGL-Cup Willkommen auf der offiziellen Homepage des TGL-Cup Packendes Finale in Hayna Am Samstag, den 08.09. fand das Finale des diesjährigen TGL-Cup statt. Die Gastgeber aus Hayna konnten für perfekte Wettkampfbedingungen sorgen, was sich in den Laufzeiten wiederspigelte. Unter der abermal souveränen Leitung von Dr. Richard Münder wurde der Wettkampf um 12 Uhr eröffnet. Der Kampf um die begehrten Podestplätze sollte nochmal einen Höhepunkt erleben. Dass die Männer aus Zella nichts anbrennen lassen sollten, um ihren Platz an der Sonne zu verteidigen, war allen klar. Dennoch beeindruckte der Titelverteidiger, nach einer Schwächephase aus dem letzten Wertungslauf, mit einer erneuten Laufzeit unter 20 Sekunden. Wir verneigen uns vor dieser überragenden Saison und sagen “Herzlichen Glückwunsch” zu diesem mehr als verdienten Gesamtsieg des TGL-Cup. Bravo!!! Herzlichen Glückwunsch auch an das Team Oberharz, dass sich aufgrund fehlender Konkurrenz nicht unterkriegen ließ und die Serie mit der Maximalpunktzahl von 80 abschloss. Tolle Leistung!!! Neben der starken Performance aus Zella wurde ein Thema jedoch wieder aktuell. Dabei ging es um die anderen Podestplätze 2 und 3. Stand doch das Team aus Großpillingsdorf vor dem Finallauf sicher auf Rang 2, kamen sie an dem Tag nicht über den 8. Platz hinaus. Dies kam schon einem kleinen Erdbeben gleich denn dieser Punktevorsprung wurde in den Jahren zuvor nicht wieder aus der Hand gegeben. Dieses Mal schon und dies wurde von den Verfolgern gnadenlos genutzt. Der Großteil stellte sich sicher auf ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Punktgleichen Teams aus Tryppehna und Garitz-Bornum ein. So verfolgten alle Beteiligten einen sehr starken Lauf der Garitzer, der mit einer neuen persönlichen Bestleistung endete. Die Laufzeit von 21,43 sek. bedeutete zudem die schnellste Zeit einer Mannschaft neben Zella die bis dahin gelaufen wurde. Auch der Gastgeber überzeugte in 21,70 sek.. Damit erzielte Hayna ebenfalls die bisher beste Leistung der TGL-Cup Saison. Die Mannschaften aus Wittenberg, Beckwitz und Tryppehna reisten etwas später an und sollten das Feld nachträglich ordentlich durcheinander würfeln. Mit der Gewissheit, dass die Männer aus Garitz-Bornum vorgelegt hatten, ging das Team aus Tryppehna an den Start. In einem überragenden Lauf blieb die Uhr bei 20,60 Sekunden stehen, was man bisher nur von den Jungs aus Thüringen kannte. Somit konnte sich der Gesamtzweite vom Vorjahr genau einen Punkt an Großpillingsdorf vorbei schieben. Um die Spannung weiter zu erhöhen, zogen auch das Team Wittenberg und das Team aus Beckwitz an Großpillingsdorf vorbei. Den Männern aus Wittenberg gelang in 22,33 sek. eine neue persönliche Bestleistung, welche zu Platz 5 in der Tageswertung reichen sollte. Die Männer aus Beckwitz schlossen ihren Lauf mit 23,00 sek. ab, was wohl weniger für Freude sorgte und am Ende den 6. Platz im TGL-Cup 2018 bedeutete. Die Mannschaften aus Hemleben und Rübeland hatten vorab auch noch rechnerische Chancen auf einen Podestplatz der Gesamtwertung. Dies hätte jedoch einen unheimlichen Kraftakt und Schützenhilfe erfordert. Beides blieb aus. Beim Team aus Hemleben blieb zwar ein Zielgerät bei 19,... sek. stehen, das andere jedoch erst bei 22,51 sek.. Dies hatte Platz 6 der Tageswertung zur Folge und den 5. Rang der Gesamtwertung. Den Rübeländern blieb ebenfalls eine gute Laufzeit verwehrt. Mit 26,91 sek. stand am Ende zudem die schlechteste Laufzeit der Serie zu Buche. Den letzten Platz der Top 10 sicherte sich Gröningen. Das Team aus dem Bördekreis erreichte eine Laufzeit von 28,78 sek. und beendete die Serie mit 36 Punkten, vor den Teams aus Klietzen (29), Blankenburg (27), Reetz (23), Hachelbich (20), Berlin-Karow (8) und Hasselfelde (7). Nach den Läufen und auch schon während diesen wurde wie wild gerechnet. 4 Platzierungen mussten aufgrund von Punktgleichheit durch die besseren Ergebnisse aller Tageswertungen entschieden werden. Dazu zählte auch der zu vergebene 3. Platz. Hier hatte Großpillingsdorf, das den Lauf in Tryppehna am 04.08. gewann, die Nase vorn. Den sehr starken Garitzern gelangen zwar mehr Podestplätze, jedoch fehlte in der gesamten Serie ein Tagessieg. Ähnliches galt für die Ränge 8 und 9. Hier stand Hayna am Ende vor den Männern aus Wittenberg. Eine Übersicht der Gesamtwertung und der DIN-Wertung findet ihr unter “Gesamtwertung”. So ging eine wiedermal unglaublich spannende und faire Wettkampfserie zu Ende, was bei der Siegerehrung nochmals betont worden war. Das Organisationsteam bedankte sich bei allen Mannschaften für diesen tollen TGL- Cup 2018 und beglückwünschte alle Teams zu den doch ansehnlichen Laufzeiten. Dass sich eine Teilnahme am TGL-Cup lohnt, ist sicher unumsritten. Dazu sollten in diesem Jahr aber nicht nur die Medaillen und Pokale beitragen, sondern zusätzliche Sachpreise. Jedes Team, welches am Finale teilnahm und mehr als die Hälfte der Wertungsläufe absolviert hatte, bekam die Möglichkeit, sich einen dieser Preise zu sichern. Angefangen bei Platz 1, konnte sich jede Mannschaft einen Sachpreise aussuchen und entgegen nehmen. Insgesamt wurden dabei Prämien im Wert von ca 1000,- € vergeben. Aber das war noch nicht alles. Die Firma H&V Grunwald prämierte die 3 erstplatzierten der Serie mit Gutscheinen im Wert von 300,- €. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken und freuen uns riesig über diese großartige Unterstützung. Wir bedanken uns nochmals bei Matthias Hirche von Löschangriff.info, bei René Grunwald von H&V Grunwald, bei Christoph Hoffmann von MT-Hoffmann, bei Stefan Rücknagel, Rolf Freyberg, Fabian Urban und bei der Allianz- Hauptvertretung Sven Krüger. Durch euch gewinnt der Feuerwehrsport, besonders der TGL-Cup unheimlich an Bedeutung, Attraktivität und erfährt eine tolle Wertsteigerung. Vielen vielen Dank dafür!!!! An der Stelle danken wir auch allen Ausrichtern, Helfern, Unterstützern, allen Mannschaften und unserem Hauptkampfrichter Dr. Richard Münder für diese tolle TGL-Cup Saison. Es hat wieder unheimlich viel Spaß gemacht mit euch und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2019. Dann geht unsere Serie in das 7. Jahr und wir würden uns sehr freuen, euch wieder dazuzählen zu können. Abschließend können wir sagen, dass der TGL-Cup in diesem Jahr wieder ein absoluter Erfolg war!!! Wir wünschen allen Teams noch eine angenehme und erfolgreiche Saison 2018. P.S.: Das Treffen der Mannschaften zur Auswertung und Planung findet am Samstag, den 10.11. in Hemleben statt. Eine Einladung dazu geht demnächst raus :) Viele Grüße, das Organisationsteam des TGL-Cup. :) :) TGL-Cup Treffen am 10.11.2018 Am Samstag, den 10.11.2018 findet das diesjährige Treffen des TGL-Cup statt. Hierbei kommen alle Teams aus dem Jahr 2018 und Interessierte für das Jahr 2019 zusammen, um eine Auswertung vorzunehmen, Verbesserungen anzuregen und um einen gemütlichen Abend zu verbringen. Die Gastgeber aus Hemleben haben dazu folgenden Treffpunkt gewählt: Gasthof & Pension “Zur Quelle” August- Zierfuß- Straße 10 06567 Bad Frankenhausen Für Verpflegung ist gesorgt, wobei jeder Teilnehmer selbst für seine Kosten aufkommt. Es besteht auch die Möglichkeit dort zu Übernachten. Wendet euch dazu bitte an den Gasthof. Kurz zum Ablauf: Um 18 Uhr findet die Eröffnung durch die Wettkampfleitung statt. Danach begeben sich alle Teamleiter in einen separaten Besprechungraum, wo folgende Tagesordnung ansteht: 1.- Eröffnung/ Begrüßung 2.- Auswertung TGL-Cup 2018 3.- Ausführungen Dr. Richard Münder 4.- Planung/ Regelwerk 2019 5.- Vorstellung der Ausrichter/ Bewerber 2019 6.- Abstimmung/ Wahl der Ausrichter 2019 7.- Zusammenfassung 8.- Anfragen/ Anmerkungen Für das Jahr 2019 sind wieder 2 Ausrichter gesucht. Folgende Bedingungen habt ihr als Bewerbung zu beachten: - Anerkennung der Wettkampfordnung des TGL-Cup - elektronische Zieleinrichtung Fabrikat Zieleinrichtung.de - ihr müsst im Vorfeld 2 Jahre regelmäßig an der Serie teilgenommen haben   (Eine Teilnahme an allen Wertungsläufen wird dabei bevorzugt) - Durchführung an einem Samstag - Es sollten zwei identische Bahnen vorhanden sein Bewerbungen sendet ihr bitte formlos bis zum 10.11. an david-friedrich87@web.de Für alle anderen Teilnehmer steht in dieser Zeit die Gastronomie des Hauses zur Verfügung. Solltet ihr euch noch nicht angemeldet haben, tut dies bitte zeitnah, um dem Gasthof eine entsprechende Planung zu ermöglichen. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Wir möchten nochmals darum bitten, pünktlich einzutreffen, um keine Verzögerungen zu verursachen. Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit euch.